ALMA
Textil-, Sound- und Video- Installation.

"Alma" (auf spanisch "Seele") spricht existenzielle Grundfrage an: Was ist das Leben? Existiert eine Seele?

Etymologisch wurde die lateinische Bezeichnung "Seele" verwendet, um das Prinzip zu erklären, Lebewesen mit einer eigenen Bewegung, besitzen eine Seele: Menschen, Tiere, sowie Pflanzen.

Für mich stellt der Baum eine besondere Manifestation der spirituellen Naturkräfte mit einer eigenen Seele dar. Er wird/wurde in allen Kulturen und zu allen Zeiten verehrt und das Schicksal der Menschheit war immer mit ihm verbunden: Geburt, Wachstum, Fortpflanzung und Tod.

Vor dem Antlitz eines Baumes oder eines Waldes, habe ich das Gefühl, dass diese sprechen, atmen und in einem anderen Raum-Zeit-Kontinuum leben. Es ist, als wiederholen sie ein meditierendes Mantra.

In Chile durchquerte ich einen "Araucaria" Urwald in der Region "Araucania" und fühlte mich dabei in einer faszinierenden Welt der urzeitlichen und erhabenen Riesen versetzt.

Ich möchte ein Bewusstsein für Natur schaffen, dass man diese respektieren und schützen muss.

Die Installation "Alma" basiert auf Wiederholung und Meditation.

Mehr als 3.000 Einzelteile, die jeweils markiert und geschnitten sind, werden zu einer großen abstrakten Textil-Struktur zusammen genäht. Dieses Gebilde rotiert um ein symbolisches Zentrum, das Blut und Leben symbolisiert das mit dem Kosmos verbunden ist und langsam auf "dem Rad des Lebens" sich dreht.

Der Klang der Installation besteht aus Windgeräuschen und zwitschernden Vögeln. Dabei wird das Hören für den Moment, dem "hier und jetzt" gebildet.

Video-Projektion von Aufnahmen des "Araucaria" Urwaldes, den ich bereist hatte werden als raumgreifende Projektion über die Struktur des überdimensionalen Kleides projiziert.

Stop! Nimm dir die Zeit zu atmen, zu fühlen, nur so kannst du einst auch mit deiner Seele und dem Leben selbst sein.


Alle
Allgemein
Installation
Performance

Alma

2018Installation

Noptico

2014Performance, Installation
Einen Moment Bitte.